Zusammen wachsen: Die Kurierdienst Kunze GmbH und YellowFox

Die Kurierdienst Kunze GmbH und YellowFox verbindet bereits ein Jahrzehnt Zusammenarbeit.

  • Die Kurierdienst Kunze Gmbh Und Yellowfox

Zusammen wachsen: Die Kurierdienst Kunze GmbH und YellowFox

30. August 2022

Die Kurierdienst Kunze GmbH ist mit einem Fuhrpark von 120 Fahrzeugen in Deutschland und Europa unterwegs. Zu YellowFox verbindet das Unternehmen bereits ein Jahrzehnt Zusammenarbeit, die sich über die Jahre vertieft hat und weiter wächst.

Je größer ein Fuhrparkunternehmen wird, desto schwieriger kann es sein, den Überblick zu behalten. Mit YellowFox hat der Kurierdienst Kunze einen Telematikanbieter gefunden, dessen Lösungen flexibel mit dem Unternehmenswachstum Schritt halten. Diese Flexibilität und Hinwendung zum Kunden ist auch das, was Inhaber Lars Kunze im persönlichen Gespräch hervorhebt: “Hier unterscheidet sich YellowFox von den Mitbewerbern.” Er berichtet von einer Episode, bei der die YellowFleetApp auf einem Smartphone nicht richtig funktionierte. “YellowFox war bereit, das Handy bis in seine Einzelteile auseinanderzunehmen, um zu prüfen, warum es nicht funktioniert. Diese Art von Engagement für den Einzelkunden sieht man nicht überall. Das überzeugt.”

Heute bezieht der Kurierdienst Kunze eine Reihe Anwendungen aus dem YellowFox Lösungsportfolio. Die Zusammenarbeit begann vor einem Jahrzehnt mit dem Wunsch nach einer nutzerfreundlichen Lösung für die Tachoarchivierung, um den gesetzlichen Rahmen möglichst unkompliziert und sicher einzuhalten. Die in den Fahrzeugen installierten Telematik-Boxen lieferten aber weitaus mehr als den automatischen Download der Tachodaten samt Archivierung. Nach und nach entdeckte das Unternehmen die weiteren inkludierten Funktionen der Telematik für sich, allen voran die Fahrzeugortung sowie die Echtzeit-Einsicht in die Lenk- und Ruhezeiten des Fahrpersonals. Anfangs waren nur die tachopflichtigen Fahrzeuge mit Telematik ausgestattet. “Dann haben wir gesehen, wie nützlich das ist, immer den genauen Standort der Fahrzeuge zu kennen”, berichtet Lars Kunze. In der Folge wurden auch die restlichen der insgesamt 120 Fahrzeuge mit Telematik ausgestattet.

Erst kürzlich wurde die Zusammenarbeit weiter vertieft: Der Kurierdienst Kunze hat seine Koffer-Anhänger mit Trailertelematik ausstatten lassen. Das Unternehmen ist in einem Netzwerk mit anderen Dienstleistern, denen man die eigenen Koffer mit zur Verfügung stellt. Damit nichts verloren geht, nutzt man im Netzwerk ein Barcodesystem, über das die Koffer erfasst werden sollen. Dieses System ist jedoch nicht frei von Fehlern, beispielsweise wenn ein Scan nicht funktioniert oder der Vorgang schlicht vergessen wird. Der Aufwand, die Koffer wiederzufinden, ist hoch und wird dank Trailertelematik fortan eingespart, da die Koffer nun jederzeit via GPS in der Kartenansicht zu finden sind. Damit ist das Entwicklungspotenzial allerdings noch nicht ausgeschöpft: Aktuell testet der Kurierdienst den YellowTimeManager, um auch hier für sichere und schlanke Prozesse zu sorgen.

Zur Website der Kurierdienst Kunze GmbH

Jetzt Kontakt aufnehmen

Suchen Sie einen Telematikanbieter, der mit Ihren Anforderungen wächst? Wir beraten Sie unverbindlich und kompetent.

Newsletter

Verpassen Sie keine News aus dem Fuchbau - abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter!

Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten an.

Sie haben eine E-Mail mit dem Downloadlink erhalten. Bitte schauen Sie in Ihrem Postfach, ggf. im Spam-Ordner nach!